•  

GESCHÄFTSZEITEN

Dienstag 09:00 - 12:00 Uhr
  14:00 - 19:00 Uhr
Donnerstag 09:00 - 12:00 Uhr
   

KONTAKT

Telefon: (0 33 38) 56 18
(0 33 38) 38 203
Fax: (0 33 38) 38 578
E-Mail: post@wg-einheit-bernau.de

Aktuelle Meldungen

 
Baubeginn für 190 Wohnungen in der Käthe-Paulus-Straße ist am 02.09.2019 erfolgt

Seit Anfang September 2019 rollen die Bagger im Gebiet zwischen Oranienburger Straße / Fichtestraße und Schönower Chaussee in Bernau. Zunächst werden Wasser-, Abwasser-, Regenentwässerungs-, Strom-, Telefon-, und Fernwärmeleitungen verlegt, ehe bis März 2020 die neue Käthe-Paulus-Straße in Betrieb genommen werden kann.

 

Ab April 2020 werden im ersten Bauabschnitt zunächst vier Wohngebäude mit insgesamt 32 Wohnungen sowie eine Großraumtiefgarage entstehen. Bezugsfertigkeit der ersten Wohnungen ist ab Januar 2021 geplant. Bei Interesse steht Ihnen unsere Frau Grunheit gerne unter 03338 / 38203 zur Verfügung.


Neubau Oranienburger Straße wird vor Weihnachten 2019 bezugsfertig

Freudige Nachricht für die künftigen Bewohnerinnen und Bewohner des aktuellen Neubauvorhabens der Genossenschaft in der Oranienburger Straße 41, 43 in Bernau: Der Baufortschritt liegt im Zeitplan, so dass alle vierzehn Wohnungen bereits im November / Dezember 2019 an die neuen "Hausherren" übergeben werden können.

 

Alle 3- und 4-Raumwohnungen des Neubaus sind hochwertig u.a. anderem mit Fußbodenheizung und modernsten Datenleitungen ausgestattet. Abschließbare Fahrradhäuser, Pkw-Stellplätze, Mietergärten für die Erdgeschosswohnungen bzw. Balkone für die Obergeschosswohnungen runden das Angebot ab.

 

Für Interessierte stehen jeweils noch eine 3- und eine 4-Raumwohnung zur Anmietung zur Verfügung. Weiterführende Informationen erhalten Sie bei unserer Frau Grunheit unter 03338 / 38203.

 


Welche Werte wollen wir? – Mitgliedermeinung ist am Neubau Mühlenstraße 49 sichtbar

Tolerant, respektvoll, verlässlich. Das sind nach einer Befragung aus 2017 die meistgewünschten Tugenden der Mitglieder unserer Genossenschaft. Und noch eine Feststellung war den Mitgliedern bei der Beschriftung des genossenschaftlichen Neubauvorhabens in der Mühlenstraße 49 wichtig: „Einer alleine kann kein Dach tragen.“

 

Dieses afrikanische Sprichwort bringt das Selbstverständnis einer funktionierenden Genossenschaft auf den Punkt.

 

Gesellschaftliche Wertevorstellungen müssen regelmäßig definiert und ausgehandelt werden. Dazu möchte die Wohnungsgenossenschaft „Einheit“ eG Bernau ein klein wenig beitragen und hat die Fassade des neu errichteten Wohnhauses in der Mühlenstraße 49 mit den vorstehenden ethischen Werten beschriftet. Diese Werte erscheinen den Mitgliedern der Genossenschaft zeitlos und elementar für das Zusammenleben in einer (Haus-) Gemeinschaft. Vielleicht ist diese Fassadengestaltung sichtbares Korrektiv unserer alltäglichen Handlungen und regt die im Stau auf eine Entlastungsstraße wartenden Passanten zum Nachdenken an…

 

 


Wir danken allen Mitgliedern, die sich an unserer Werte-Umfrage beteiligt haben und wünschen den neuen Bewohnern viel Freude und Behaglichkeit im neuen Heim.

 


Schneller surfen – Genossenschaft nimmt modernste Multimediaversorgung in Betrieb

In den letzten Monaten hat die Genossenschaft gemeinsam mit dem Kabelnetzanbieter PŸUR die Multimedia-Netzinfrastruktur genossenschaftlicher Wohnanlagen erneuern lassen und mit modernem Glasfaserkabelnetz ausgerüstet. Damit haben Mitglieder der WG „Einheit“ künftig je nach individueller Erwartungshaltung breite Auswahl zwischen TV-Grundversorgung bis hin zu möglichst schnellen Datenleitungen, um Fernsehsendungen im Internet oder Streamingdienste nutzen zu können.

 

Zusätzlich wurden die Spielplätze im Innenhof des Karl-Marx-Rings sowie im Genossenschaftsweg mit Open WLAN Hot Spots, d.h. mit kostenlosen öffentlichen drahtlosen Internetzugangspunkten ausgerüstet.

 

Über das jeweils aktuelle Angebot zu Internet- und Fernsehpaketen informiert www.pyur.com oder persönlich das PŸUR -Kundenbüro in der Breitscheidstraße 54 in Bernau.